5,- € Gutschein sichern!*

Faszien

PINOFIT Faszienrollen für effektive SelbstmassagenPINOFIT Faszienrollen für effektive Selbstmassagen
PINOFIT Faszienbälle für punktuelle Faszien-MassagenPINOFIT Faszienbälle für punktuelle Faszien-Massagen
PINOFIT Faszien-Duobälle für Nacken- & SchulternPINOFIT Faszien-Duobälle für Nacken- & Schultern
PINOFIT Massage- & Faszien CupsPINOFIT Massage- & Faszien Cups

Effektives Faszientraining für mehr Geschmeidigkeit & eine verbesserte Regeneration

Das Bindegewebe zwischen unseren Muskeln und der Haut, die Faszien, sorgen gut trainiert dafür, dass wir flexibel und beweglich bleiben – und damit letztlich auch leistungsfähiger. Mit unseren PINOFIT Faszientrainern wird das Gewebe massiert und so die Durchblutung angeregt, wodurch die Beweglichkeit und Elastizität der Muskeln gefördert werden soll.*

Mit einem gezielten Faszientraining kann für eine verbesserte Beweglichkeit, Belastbarkeit und Regeneration gesorgt werden. Nicht aufgeben! Die ersten Übungseinheiten mit der Faszienrolle sind meistens recht unbequem. Doch es lohnt sich! Schon wenige Minuten regelmäßiges Faszientraining können sich effektiv auf die Flexibilität, Bewegungsqualität und Erholung auswirken und die Durchblutung anregen.

Faszientraining ist weit mehr als nur ein kurzweiliger Trend!

Entdecken Sie hier eine ganz neue Möglichkeit, Ihr regelmäßiges Workout zu erweitern und optimal abzurunden.

  • PINOFIT Faszienrolle Wave
  • PINOFIT Faszienrolle Foam
  • PINOFIT Faszienrolle Pro
  • PINOFIT Faszienrolle Stick
  • PINOFIT Faszienball Wave

PINOFIT Faszienrollen: effizientes Faszientraining

In unserem Sortiment finden Sie Faszienrollen für jedes Trainingslevel und -ziel. Stöbern Sie durch unser Angebot und entscheiden Sie sich für die PINOFIT Faszienrolle Wave mit Wellenprofil für besonders intensive Massageeffekte oder die PINOFIT Faszienrolle Pro mit ergonomischer Kerbe für optimales Training in der Rückenposition. Faszienrollen eignen sich insbesondere für großflächige Faszienmassagen und den Einsatz beim Fitnesstraining. Durch das Rollen über verhärtete Körperregionen können verklebte Faszien und Verspannungen gelöst werden. Eine perfekte Ergänzung für die Regenerationsphase Ihrer Trainingsroutine!  

PINOFIT Duobälle: optimal für Nacken- und Schulterpartie

Doppelbälle eignen sich ideal zur punktuellen Anwendung auf Schmerz- oder Triggerpunkten. Die spezielle Form der PINOFIT Duobälle ermöglicht es, die Nacken- und Schulterpartie optimal zu massieren. Für eine besonders intensive Stimulation der Muskelfasern entscheiden Sie sich für unseren PINOFIT Faszien-Duoball Wave mit Wellenprofil. Aufgrund der handlichen Größe ist der Duoball zudem ein wunderbarer Reisebegleiter, der in jeder Tasche Platz findet.  

PINOFIT Faszienbälle: punktuelle Stimulation von Triggerpunkten

Für die punktuelle Massage kleinflächiger Muskeln sind die handlichen PINOFIT Faszienbälle ideal. Aufgrund der Form können mit einem Massageball auch schwer zugängliche Muskeln spielend leicht erreicht und schmerzhafte Triggerpunkte effizient stimuliert werden. Faszienbälle erhalten Sie bei PINOFIT in zwei verschiedenen Ausführungen: klassisch mit glatter Oberfläche oder besonders stimulierend mit innovativem Wellenprofil.

Gut zu wissen: Was sollte ich beim Training mit Faszienrolle & Co. beachten?

Um Triggerpunkte gezielt zu stimulieren, rollen Sie mit der Faszienrolle oder dem Ball langsam über die betroffene Muskelzone. Wichtig: Führen Sie die Übung bewusst langsam aus und übertreiben Sie nicht! Der Druck auf die Körperstellen sollte langsam gesteigert werden. Beim Training mit Faszien-Tools sollten Sie einen angenehmen „Wohlfühl-Schmerz anstreben. Arbeiten Sie nur mit so viel Druck, dass Sie entspannt 8-12 Wiederholungen schaffen. Sollten ein Triggerpunkt besonders schmerzhaft sein, können Sie auf diesem Punkt 15-20 Sekunden verweilen. Bitte beachten Sie beim Faszientraining folgende Punkte:

So klappt das Training mit Faszientrainern:

  • Langsam und kontrolliert mit mäßigem Druck rollen
  • Immer ruhig weiteratmen, damit das Gewebe ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird
  • Grenzen akzeptieren und einen entspannten „Wohlfühl-Schmerz“ beim Training anstreben

So lieber nicht:

  • Nicht über Gelenke oder Knochen rollen
  • Nicht zu lange das Fasziengewebe bearbeiten (max. 15-20 Minuten)
  • Nicht in Verletzungen hineinarbeiten – beginnen Sie mit dem Gewebe drumherum

Faszientraining: Wie oft ist sinnvoll?

  • Um akute Verhärtungen des faszialen Gewebes zu lösen, werden langsame Rollbewegungen im täglichen Abstand empfohlen
    Um neuen Verhärtungen vorzubeugen werden 2-3 Einheiten die Woche empfohlen
Übung mit der Pinofit Faszienrolle Wave Lime für die UnterschenkelmuskulaturÜbung mit der Pinofit Faszienrolle Wave Lime für die Unterschenkelmuskulatur

Warum schmerzt das Training mit Faszienrolle & -Ball?

Insbesondere die ersten Übungseinheiten mit Faszienrolle und Co. sind recht unbequem. Ist das Rollen über eine Muskelregion besonders unangenehm, ist das Fasziengewebe hier entsprechend verklebt. Diese Triggerpunkte zu aktivieren und die Verklebungen zu lösen ist ungemütlich. Aber es lohnt sich, also halten Sie durch!

Um fasziale Verklebungen zu finden, rollen Sie langsam entlang des Muskelverlaufs. Spüren Sie eine Verhärtung, dann verweilen Sie kurz. Das kann unangenehm sein, weil bereits jetzt verklebtes Gewebe aufgebrochen wird. Wird der Schmerz dumpfer, rollen Sie weiter.

Während des gesamten Trainings sollten Sie ruhig atmen und halbwegs entspannt sein können. Die Intensität des Faszientrainings können Sie selbst regulieren, indem Sie darauf achten, wie viel Druck Sie mit Ihrem Körpergewicht ausüben. Am besten trainiert es sich mit einem „Wohlfühl-Schmerz“ beim Faszientraining, den Sie ohne Probleme über einen längeren Zeitraum aushalten oder gar genießen können.

Am Anfang kann es durchaus vorkommen, dass Sie am nächsten Tag einen leichten Muskelkater verspüren. Dieser „Faszienkater“ ist normal und zeugt davon, dass das Faszientraining erfolgreich war.

Jetzt PINOFIT abonnieren & mehr erfahren!

Auf unserem PINOFIT YouTube Channel finden Sie übrigens zahlreiche Übungsvideos und Tutorials rund um Stabilitätstraining, Muskelkräftigung, FaszientrainingKinesiologie-Tape Anlagen und vieles mehr. Jetzt dem Link folgen, PINOFIT abonnieren und regelmäßig neue Trainingsinspiration erhalten!   

Perfektes Team: Faszientraining & PINOTAPE Kinesiologie-Tape Sport

Kennen Sie schon unser PINOTAPE Kinesiologie-Tape? Die bunten, elastischen Tapes finden mittlerweile verstärkt Einsatz im Amateursport. Kein Wunder, denn typische Indikationen für den Einsatz von Kinesiologie-Tape sind z. B. Runners und Jumpers Knee, Golfer- und Tennisarm, instabile Schulter oder Sprunggelenkproblematiken. Auch in der Faszientherapie findet ein verstärkter Einsatz statt. Hier wird versucht mit Hilfe des Kinesiologie-Tapes eine Verbesserung im Bewegungsausmaß zu erhalten oder die Weichteilmobilität zu verbessern

 
*Die Annahme einer Wirkung von Übungen mit Faszientrainern beruht auf einigen Studien, sehr vielen Einzelfallberichten und Erfahrungswerten. Sie gilt nicht als evidenzbasiert. Ebenso ist die Wirkweise bisher rein hypothetisch.

© PINO Pharmazeutische Präparate GmbH | Alle Rechte vorbehalten | All rights reserved